Protovision website in English  Protovision Webseite auf deutsch Header Protovision        

PROTOVISION Spiele in Entwicklung

Aktuell in EntwicklungEingestellte Spiele


Pac It
Pac ItWieder einmal erlebt ein Urklassiker ein Comeback. Pacman erwacht auch in diesem Jahrtausend wieder zum Leben. Diesmal aber nicht allein! Bring gleich 3 Freunde mit, denn PAC IT kann mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig gespielt werden.

Enormer Multiplayer-Fun kann daher jetzt wohl schon vorausgesagt werden. Das ist aber nicht das einzige neue Feature. Dutzende weitere Ideen wurden in das Game integriert. Beispielsweise kann ein Pacman jetzt bestimmte Steine wegschieben, um einen Gang freizulegen, vorausgesetzt er hat vorher das Extra dazu eingesammelt. Ist einer von den gewitzten Geistern einem zu nah auf den Fersen, kann man diesen mit einem zeitlich begrenzten Sprint abhängen. Manche Hindernisse können auch übersprungen werden. Des Weiteren gibt es Extras, die alle Geister wieder in ihr Gruselgeisterhaus zurückschicken.

Nebenbei bemerkt schwirren auch schlechte Extras im Game herum, wie zum Beispiel das die Geister schwarz und damit schwer sichtbar werden. Vor solchen Symbolen sollte man sich hüten! Die verbleibenden Leben werden alle brüderlich geteilt. So muss sich jeder Spieler Mühe geben, um nicht von seinen Mitspielern gelyncht zu werden. Um zu üben, kann man es auch allein zu Haus spielen! Der Code bedarf noch einiger Fixes und cleverer Ideen. Aus zeitlichen Gründen geht es sehr langsam voran, aber das Projekt ist in Arbeit. Vielen Dank an alle, die bisher bei diesem Projekt mitgeholfen haben.


Entwicklungs-Status:
Status: In Arbeit


Credits:
Produziert von: Protovision
Vertrieb: Protovision
Programm: Jakob Voos
Grafiken: Stefan Gutsch, Johan Janssen, Sven Zander, Roman Chlebec, Oliver Lindau & Jakob Voos
Musik&SFX: Richard Bayliss & David Cwik, Lars Hutzelmann
Entwickelt mit: Virtual Ass 16

Download:Download
Es ist ein Preview erhältlich! Bitte beachte, dass dieses Preview nicht den aktuellen Entwicklungsstand zeigt. Verbreite das Preview so oft wie du kannst und willst.


Galerie:

Pac It Intro Pac It World 1 Pac-It World 1 Pac It Preview Pac It World 3 Pac It Interlude

Status-Updates:

Pac It mit ‚Save Game‘ Funktion
(News vom 07.12.2013)

Wir sind dem Release von Pac It wieder mal ein gutes Stück näher gekommen.

Insgesamt ist alles noch stabiler geworden und ich bin supersau froh, dass ich das alles erledigt habe:

pac1• das Loadersystem wurde überarbeitet und stabilisiert

pac1• die Daten habe ich im Speicher umhergeschoben, um die Ladezeiten zu optimieren – jetzt bin ich mir sicher, dass ich alles auf zwei Diskseiten kriege!

pac1• das NMI-System wurde überarbeitet

pac1• das Pause-System wurde überarbeitet

pac1• der Hauptcode des Tutorials ist fertig

pac1• nach jeder Welt gibt es jetzt eine Art Endabrechnung mit Bonuspunkten und daraus resultierenden Bonusleben

pac1• das Scoresystem wurde finalisiert und die Highscore-Einträge… nun ja, schaut sie euch bei Gelegenheit halt an…

pac1• ABER DAS COOLSTE: Pac It hat jetzt eine Funktion zum Abspeichern des Spielstands! Vor jedem Level ist es nun möglich, zu speichern und das Spiel später fortzusetzen. Aber Achtung: das Spiel speichert nicht automatisch, wenn es in einem Emulator auf einem Smartphone gespielt wird! Nein, wirklich nicht.

get_ready



Neues aus der Szene: Weitere Info’s zu Pac It in der Vandalism News #60
(News vom 17.11.2013)

Ebenfalls in der neuen Vandalism News Ausgabe 60 plaudert unser Jakob (JTR) über sein neues Spieleprojekt Pac It. Wer der englischen Sprache mächtig ist (und mag) riskiert ruhig mal einen Blick ins Diskmag unter: http://www.csdb.dk/release/?id=123942

https://www.protovision.games/press/press.php?language=de

!cid_898B23E2-AFDD-4C7A-AA25-00BF3B2536E6@fritz



Pac It: Weiter viele kleine Updates…
(News vom 29.09.2013)

pacit_title

Aaaauch in den letzten Wochen und Monaten ging es gut weiter mit Pac It!

Besonders stolz bin ich auf den Turn-Disk-Screen bzw. seine Größe. Das Loader/Depacker-System bleibt die ganze Zeit im Speicher und muss deswegen möglichst klein sein – aber da Pac It auf voraussichtlich zwei Diskseiten umherstreunt, braucht es eben auch einen Bildschirm, der den werten Nutzer zum Umdrehen der Diskette auffordert. Herkömmliche Programmierer würden hier auf die schnöde Idee kommen, einfach den ROM-Charset zu nehmen und gut iss, aber nein, das wollte ich nun wieder nicht! Jetzt habe ich einen eigenen Charset, ein Sprite, zwei kleine Tabellen mit Flashfarben und den Text/Code für den Bildschirm in nur $02c0 Bytes untergebracht. Da ist natürlich jetzt eigenes Schulterklopfen gefragt. Aber das beste: er funktioniert und ist fertig! Damit ist das Loadersystem komplett. Weitere Updates:

pac1 * Nach einer geradezu ausschweifenden Odyssee von Updates ist nun endlich auch die Musik zum Intro final und fix und fertig!

pac1 * Schmucke Screens präsentieren jetzt zwischen den Welten von Pac It neben den Passwörtern auch die Story zum Spiel, die extrem durchdacht und völlig logisch ist, nicht etwa skurril oder so, nein nein. Und die Zwischensequenzen sind auch komplett FERTIG! Wie befürchtet mussten unzählige Ungeziefertiere bestochen werden, aber nun laden sie und sie entpacken und sie laufen und sie haben schöne Musiken und was will man eigentlich mehr??

So. Derzeit bin ich dabei, den Kern des Spiels zu bereinigen, hauptsächlich, um genug Platz auf der Disk zu haben und die Ladezeiten zu optimieren. Aber auch, um alle im Laufe der Zeit vernachlässigten kleinen unfertigen Stellen zu beackern. Z.B. habe ich heute daran getüftelt, wer wann wie viele Punkte bekommt, ab wann man ein Extraleben dadurch absahnt usw. Natürlich gibt es einen dicken Bonus, wenn man eine Welt durchgespielt hat.



Pac It: Mit leisen Schritten geht es weiter
(News vom 07.08.2013)

pacit_title

Huch, der letzte Kommentar ist schon wieder zwei Jahre her?!

Nun, ich war aber nicht untätig in dieser Zeit. Pac It läd nun korrekt vom Intro bis zum Spiel durch, speichert die high scores, zeigt den game over screen und kommt wieder zum Menü. Das hört sich leichter an, als es bei meinem chaotischen Code ist. Das Intro hat mich noch tagelang gequält, wegen unzähliger Kleinigkeiten, z.B. ein Flackern, wenn man im falschen Moment SPACE drückt…

Auch der screen, in dem man die high scores eintragen kann, war schwierig. Um das Laden zu minimieren, behalte ich unter anderem den letzten high score im Speicher. Natürlich wurde dieser an anderer Stelle überschrieben. Ausserdem hatte mich ein weiteres unvorhergesehenes Problem Tage gekostet: der screen ist nach ca. 5 Minuten immer abgestürzt und ich konnte einfach keinen Fehler in meinem Code finden. Schließlich lag es an einem Fehler in der Musik! Da muss man erst mal drauf kommen! DMC hatte die Musik falsch kompiliert und Richard Bayliss musste mir eine neue Version brutzeln. Solche kleinen Fehler fallen einem erst auf, wenn fast alles fertig ist, weswegen die letzten 10% des Spiels 90% bekanntlich der Zeit beanspruchen..

Gestern habe ich noch den Screen fertig gestellt, der bei entsprechend erfolgreichen Spielern die Passwörter anzeigt (und ein wenig die Story weiter erzählt). Natürlich wollte ich nicht nur einen ganz simplen Screen, sondern noch ein paar nette Design-Ideen unterbringen, die Pac It entsprechen… an dieser Stelle auch ein Dank an Wotnau, der mir beim Bughunting und auch mit einigen Routinen viel geholfen hat (z.b. high scores sortieren).

Was fehlt jetzt noch?

pac1 – Im Intro braucht die Musik noch ein Update. Ich würde auch gerne versuchen, ein kleines Problem im PTV-Intro zu fixen.

pac1 – Bisher kennt Pac It nur eine von vier Welten. Die Passwortscreens, die Sequenzen, die zwischen den Welten gezeigt werden sollen und natürlich die entsprechenden Levelfiles müssen eingebunden werden. Stichwort: kleine Probleme, die Wochen dauern.

pac1 – Sagte ich Levelfiles? 80% der Level müssen noch designed werden. Ich kümmere mich aber erstmal um den Code und erstelle Dummy-Levelfiles. Diese später auszutauschen ist dann leicht.

pac1 – Auch die Zwischensequenzen sind noch nicht final – bei manchen fehlt noch eine Musik, andere müssen geringfügig umgeschrieben werden, um ins jetzige Loader-Konzept zu passen.

pac1 – Die Endsequenz ist noch nicht fertig, auch die Musik fehlt noch.

pac1 – Es könnte schwierig werden, das Spiel auf zwei Diskseiten zu kriegen. Ist aber auf jeden Fall mein Ziel!

pac1 – Und bestimmt noch andere Sachen, die mir jetzt nicht einfallen…

Dann kommt natürlich noch Arbeit auf uns zu bzgl. Anleitung, Cover usw… na ja, es geht jedenfalls weiter. Bleibt am Ball bzw. am Pac-Man!

 



Zwei Wochen Pac It
(News vom 07.07.2011)

Juhuu.. zwei Wochen nur an Pac It gearbeitet! Es war nicht leicht, sich diese Zeit frei zu schaufeln, aber es ist gelungen!

Folgendes wurde erreicht:

  • Alle Disks gesichtet und gesichert (Oh Mann, Pac It ist auf über 100 Disks verstreut und einige Daten sind sogar verloren gegangen. Endlich gibt es einen Überblick und Sicherheitskopien auf mehreren Festplatten. Zu JTRs Verwunderung fehlen noch ein paar Musiken.)
  • Bugs im Intro gefixt: kaputte Grafiken korrigiert, Loader gefixt und einen ganz miesen Monsterfehler behoben. Erkenntnis: Besser nicht die IRQ-Vektoren mit Daten überschreiben…
  • Im Intro erscheint nun endlich Text. Was sich leicht anhört ist nicht ganz ohne, denn es werden drei Zeilen Text in Sprites geschrieben, in deren Hintergrund Massen an Grafiken scrollen. Es musste einiges umgestellt werden, um genug Platz für die Sprites und den neuen Code zu haben.
  • Highscore-System ausgeknobelt und weitestgehend eingebaut (es gibt jetzt 4 Hiscores, je nach Spieleranzahl)
  • Highscore-Screen runderneuert (Neues Score-System eingebaut, Überprüfung und Einfügen der Scores, speichert nun die Scores – wozu der Loader rausgeschmissen und dann neu installiert werden muss)
  • Titelmenü runderneuert (lädt jetzt die Hiscores, einige Bugs gefixt, Tastaturbelegung upgedatet)
  • Zwischenscreen-Scores angefangen (nach jedem Level gibt’s eine Punkteverteilung)
  • Zwischenscreen-Info angefangen (wird verwendet, um Infos im Tutorial oder später Passwörter anzuzeigen)
  • Endsequenz angefangen (Zumindest ist jetzt bekannt, was Veto gesagt werden kann, wie viele Animationsstufen eingebaut werden können.)
  • Datenmanagement (Viele Daten wurden verschoben, Platz für globale Variablen geschaffen, die nun nie überschrieben werden usw.)
  • Reassemblierung des Game Over-Screens. Wie leider festgestellt werden musste, war der Sourcecode vom Game Over-Screen verloren gegangen. JTR konnte ihn allerdings mit seinem eigenen Reassembler in verblüffend guter Qualität wieder herstellen: Ohne auch nur ein Bit zu ändern, konnte der Code verschoben und Befehle eingefügt werden. Demnächst wird hier überprüft, ob ein Highscore vorliegt und je nach Sachlage entweder der Highscore-Screen oder das Titelmenü geladen. JTRs Reassembler wird auch „demnächst“ rausgebracht… Dieser erkennt auch versteckten Code und Lo/Hibytes von relativen Adressen…Tja… Wieder einmal ist Pac It ein großes Stück vorangekommen. Leider ist es aber trotzdem noch lange nicht fertig! Aber es handelt sich nicht mehr um Jahrzehnte, nur noch um Jahre, bis es rauskommt… JTR tut jedenfalls sein Möglichstes, es aus dem Eisschrank zu holen!


Pac It Neuigkeiten
(News vom 31.05.2010)

Nach laaaangen unfruchtbaren Versuchen ist es nun endlich gelungen, alle Teile des Pac It-Intros zusammenzufügen. Es gab da akute Platzprobleme… Mit anderen Worten: Ein kleiner Durchbruch im Pac It-Projekt ist vollbracht, und es geht endlich wieder weiter mit der Entwicklung.




Nach oben


© Copyright 2001-2017 PROTOVISION