Protovision website in English  Protovision Webseite auf deutsch Header Protovision        

Das Joypad der Extraklasse: Protopad.

Protopad button layout
Dieses Bild ist nur zur Veranschaulichung. Das finale Design von Protopad kann variieren.

 




Die wichtigsten Features von Protopad:
  • 100% Kompatibilität zu bestehenden Spielen
  • Ein Steuerkreuz und *8* Knöpfe
  • Die Knöpfe sind für Standardfälle vorbelegt, können aber von neuen Spielen komplett individuell genutzt werden
  • Ein Knopf emuliert 'hoch' (Standardbelegung)
  • Voll kompatibel zu Spielen, die die beiden Extraknöpfe des DB-9/Cheetah Annihilator Joysticks unterstützen (Double Dragon, Turbo Charge, Paradroid Redux, Robocop 2, Super Mario Bros...)
  • Schnelle und einfache Abfrage ohne Lags
  • Mit CIA-Schutz: kann im Betrieb angeschlossen/abgenommen werden
  • korrosionsfreie Goldkontakte
  • Auch kompatibel zu Amiga oder Atari

        *
*Spiele wie Double Dragon, MW ULTRA und Wormhole unterstützen bereits Extraknöpfe am C64.



Immer in Bestform

Kennst Du diesen Effekt: Dein Joypad oder Joystick funktionierte immer tadellos, aber ausgerechnet jetzt - wo Du ihn nach längerer Zeit wieder hervorholst - zickt er plötzlich rum!
Der Grund ist Korrosion. So etwas kann mit Protopad nicht passieren: die goldbeschichteten Kontakte des Protopads bleiben immer frisch wie am ersten Tag, auch nach Jahren noch!


Springen auf Knopfdruck

Viele Spieler wünschen sich einen eigenen Knopf zum Springen statt der C64-Methode, durch ein Lenken nach oben einen Sprung auszulösen. Wir haben dafür eine Lösung: Protopad belegt einen Knopf so vor, als ob Du nach oben drücken würdest. So kannst Du in allen älteren Spielen per Knopf springen.


Endlich mehr Knöpfe

Seit Langem ist es unser Traum, mehr als einen Knopf zur Verfügung zu haben. Gerade Spiele wie Sam würden davon profitieren, aber auch andere Spiele. In der Vergangenheit gab es Ansätze, zwei weitere Knöpfe anzubieten (Cheetah Annihilator Joystick via POTX/POTY). Eine Reihe von Spielen nutzt diese Technik, vor allem C64 GS-Spielemodule wie Robocop 2, aber auch unsere eigenen Spiele Wormhole und MW ULTRA, um nur einige zu nennen. Protopad kann mehr: auf der einen Seite ist Protopad kompatibel zu diesen Spielen inklusive der Extraknöpfe, auf der anderen Seite bietet Protoad aber auch die Möglichkeit, alle 8 Extraknöpfe komplett spielspezifisch zu nutzen. Jedes Spiel entscheidet selbst, mit welchen Aktionen die einzelnen Knöpfe belegt sind. Die oben gezeigten Belegungen sind nur eine Möglichkeit - es sind Standardbelegungen.


Keine Wartezeiten

Wie alle traditionellen C64-Joysticks/Joypads ist auch Protopad frei von Lags, d.h. jeder Knopfdruck auf das Protopad kann sofort und ohne jeden Zeitverlust vom C64 gelesen werden. Das Schlägt jedes Windows-System.


Sicher in der Anwendung

Normale C64-Joysticks/Joypads können den CIA-Chip im C64 beschädigen, wenn sie während des Betriebs umgesteckt werden (oder durch eine unglückliche Bewegung am Port gerüttelt wird). Protopad nicht! Unser Joypad hat eine dedizierte Schutzvorrichtung, so dass auch im Betrieb ein Protopad sicher ein- oder ausgestöpselt werden kann.


Finanzierung

Wir haben bereits erste technische Prototypen des Protopads hier, trotzdem brauchen wir noch finanzielle Unterstützung für eine größer angelegte Produktion. Auch wollen wir den Endpreis drücken, um das Protopad breiter zu etablieren. Deswegen bitten wir Euch um Eure Mithilfe in Form von Spenden. Wenn Du selbst keinen Cent für Spenden übrig hast - kein Problem - dann warte einfach noch etwas, bis wir Protopad im Shop anbieten können. Aber falls Du es Dir finanziell erlauben kannst, wäre eine Spende wirklich eine tolle Hilfe! Du trägst auch dazu bei, dass wir mehr Spiele mit Unterstützung für die Extraknöpfe anbieten können, allen voran Sam's Journey.


Finanzierungsziele

Alle Beträge in Euro.
  • 5.000 - Wir können alle initialen Kosten decken und die Produktion starten.
    (Automatisierte Platinenbestückung wie die Großen!)
     
  • 10.000 - Knights of Bytes werden eine neue Version von Sam's Journey für uns brutzeln! Mit Unterstützung der Zusatzknöpfe!
    (Die Steuerung wird komplett überarbeitet und perfekt an das Protopad angepasst!)
     
  • 15.000 - Zusätzlich zu unserem neuen Joypad entwickeln wir neue Paddles (und denken über neue Spiele dafür nach)!
    (Auch hier haben wir bereits einen funktionierenden Prototypen, aber die Produktion ist kostspielig)
     
  • 20.000 - Protopad schön und gut, aber wir wollen auch einen neuen Joystick!
    (Gute, langlebige Joysticks sind schwieriger zu fertigen als Pads und die 8 Knöpfe müssen ja auch noch sinnvoll angeordnet werden... aber mit so viel Kohle kriegen wir auch das hin!)

        *
*Vergiss alles andere. Wir wollen eine Multibutton-Version von Sam's Journey!


Belohnungen
  • Alle Spender kommen in die Protopad Hall of Fame (wenn erwünscht) und werden in der Multibutton-Version von Sam's Journey genannt (falls diese zustande kommt).
     
  • Alle Spender bekommen eine Gratiskopie von Blast Annual 2020: Volume 1 PDF Book.
     
  • Alle Spenden ab 50 Euro bekommen ein Protopad der ersten Stunde (priorisierte Lieferung).
     
  • Die 10 größten Spender bekommen ein signiertes Protopad mit Seriennummer. Die Nummerierung entspricht der Platzierung in der Protopad Hall of Fame. Falls alle Finanzierungsziele erreicht werden, werden diese 10 Protopads in gold geliefert.
     
  • Falls das Sam-Finanzierungsziel erreicht wird, gibt es etwas Besonderes: die drei größten Spender bekommen ein signiertes Sam's Journey mit Extraknopfsupport in einer der drei ersten Sam-Boxen, die je produziert wurden. Sam's Journey war initial als nummerierte Boxedition geplant. Als Testdruck wurden damals *drei* Sam's Journey-Boxen mit Seriennummer produziert. Später haben wir die Idee der Seriennummern verworfen und konnten deshalb diese drei Boxen nie verwenden. Es sind die einzigen nummerierten Sam-Boxen, die es gibt.
     

Ein Dank an das Team von Blast annual

Ein großes Dankeschön an das Team rund um das fantastisch aussehende Review-Magazin Blast Annual (Layout von Lobo/Protovision) - jeder Spender bekommt eine digitale Gratiskopie des Erstlingswerks. Es kann auch über www.blastannual.com bestellt werden.


Also, ran an die Spenden, fertig, los!

Schnell noch bis zum 25. Dezember über den Button unten spenden. Eine Liste der größten Spenden siehst Du darunter.



Standings

Protopad Hall of Fame


Platzierung Summe Spender
1 100,00 EUR ProtoidX1  
2 77,00 EUR --  
3 75,00 EUR Matthias Lamm  
4 75,00 EUR Miccoli Marco  
5 69,00 EUR CH  
6 65,00 EUR sbradabang  
7 64,00 EUR ---  
8 64,00 EUR Sprudel  
9 62,00 EUR MatulaDo  
10 61,00 EUR Kbkieran  
11 60,00 EUR atelier198  
12 55,55 EUR ---  
13 51,00 EUR Delta  
14 51,00 EUR Dillo / T'Pau  
15 51,00 EUR noniq  
16 51,00 EUR BadSiD_64  
17 51,00 EUR Andreas Henningsson  
18 50,00 EUR hayesmaker64  
19 50,00 EUR mindrail  
20 50,00 EUR Bieno  
21 50,00 EUR Jan Schulze  
22 20,00 EUR Caronteone  
23 20,00 EUR Mark Hindsbo  


Gesamtbetrag: 1322.55 Euro von 23 Spendern.



Technisches für Entwickler

Du bist ein Entwickler uns hast Interesse, das Protopad zu unterstützen? Das trifft sich gut, denn wir verschenken das Protopad an jeden Entwickler, der ein brauchbares Spiel brutzelt. Meldet Euch einfach bei uns über das Kontaktformular. Sobald die Doku zur Verfügung steht, werden wir sie hier veröffentlichen. Nein, Protopad braucht kein ressourcenhungriges serielles Protokoll.


Technische Funktionsweise von Protopad

Protopad besitzt zwei interne Modi. Initial verhält es sich wie ein normales Joypad, das zwei Extraknöpfe (via potx/poty) und den zusätzlichen 'hoch'-Knopf bereitstellt und ist damit kompatibel zu allen älteren Spielen. Wenn aber der C64 ein spezielles Signal an das Protopad sendet, dann schaltet es in den nativen Modus um. Der nativen Modus funktioniert so, dass der C64 dem Protopad mitteilt, weilche Knöpfe er prüfen will und das Protopad liefert zurück, ob diese gedrückt wurden (Von den 5 digitalen Leitungen werden 2 für Input und 3 für Output genutzt. Die zwei Input-Leitungen können 4 Zustände abbilden, wodurch 4*3=12 Elemente geprüft werden können). Dadurch können alle 4 Richtungen plus die 8 Extraknöpfe dediziert abgefragt werden. Wie die Knöpfe dann interpretiert werden, entscheidet das jeweilige Spiel. Auch z.B. der Knopf, der im Kompatibilitätsmodus ein 'hoch' immitiert, kann so im nativen Modus anders genutzt werden.

Protovision Logo mit Sam

Nach oben


© Copyright 2019-2020 PROTOVISION